Allgemeininteresse

Im wettbewerbsrechtlichen Zusammenhang ist nicht jedes Allgemeininteresse als „Belange des Volkes im Ganzen“ relevant, sondern nur das an einem unverfälschten Wettbewerb, § 1 UWG.