Beeinflussung, unsachliche

Eine unsachliche Beeinflussung der Verbraucher oder sonstiger Marktteilnehmer kann eine unlautere Geschäftspraxis darstellen, die die Entscheidungsfreiheit beeinflusst. Die Beeinflussung der Entschließung der Marktgegenseite hingegen gehört zum Wesen des Wettbewerbs. Die Unlauterkeit bedarf hier erst der Verfälschung der Entscheidungsfreiheit.