Brandalism

Brandalism verbindet als neue Wortschöpfung den Begriff der Marke („brand“) mit dem des Vandalismus. Damit soll ausgedrückt werden, dass immer mehr Schulen, Universitäten und andere öffentliche Gebäude kommerzialisiert und als Werbeflächen gebraucht werden und den Gebäuden damit ihr neutrales Außenbild nehmen, wie das sonst die unter Vandalismus fallenden Graphities tun.