Buchführung

Bei der Buchführung werden alle Geschäftsvorgänge eines Unternehmens mithilfe von Belegen zahlenwertig erfasst, indem sie lückenlos und in zeitlich geordneter Reihenfolge dokumentiert werden. Heutzutage wird die doppelte Buchführung vorgenommen, bei der Soll und Haben auf beiden Seiten sich entsprechen. Die Buchführung ist Grundlage für Jahresabschluss (Finanzbuchführung) und innerbetriebliche finanzielle Aufschlüsselungen und Kalkulationen (Betriebsbuchführung) und dient dazu, einen Überblick über die finanzielle Lage, Vermögenswerte und Schulden eines Unternehmens zu geben. Die Pflicht zur Buchführung ist vielfach gesetzlich vorgeschrieben.