Carry-over-Effekt

Carry-over-Effekt wird im Markenrecht eine Strategie genannt, bei der Marketingmaßnahmen teilweise oder ganz in eine spätere Periode herüber genommen werden und sich erst zu einem späteren Zeitpunkt auszahlen bzw. Auswirkungen zeigen.