Consumer Pull

Wenn es gelingt ein positives Markenimage einer Herstellermarke bei den Konsumenten aufzubauen, wirkt sich das auf die Stellung der Marke gegenüber dem Handel aus. Dies wird als Consumer Pull bezeichnet. An einer vom Endverbraucher begehrten Marke hat auch der Handel ein starkes Interesse. Schwache Marken bewirken einen schwächeren Consumer Pull als starke Herstellermarken. Sie unterliegen dadurch eher der Gefahr von Händlern ausgelistet zu werden.