Fibonacci-Zahlenreihe

Die Fibonaccizahlen sind eine von Leonardo Fibonacci, einem bedeutenden mittelalterlichen Mathematiker, aufgestellte unendliche Zahlenreihe, die entsteht, indem die vorhergehenden Zahlen der Reihe addiert werden und so die nächste Zahl ergeben (1, 1, 2, 3, 5, 8, 13…). Ihre Gesetzmäßigkeit kommt in der Natur, z.B. in Schneckenhäusern, vor und wird oft als schön oder besonders gleichmäßig empfunden. Sie wird deshalb im Markenmanagement bei den Entwürfen zu Logos, Melodien etc. angewandt.