GfK-Markenwertmodell

Das GfK- Markenmodell ist ein Modell der Gesellschaft für Konsumforschung. Es stellt den finanziellen Markenwert aus der Kombination von fünf Modulen dar: psychologische Markenstärke, markenspezifische Erlös, Kosten und Risiko, sowie das Dehnungspotenzial der Marke. Der psychologischen Markenstärke kommt dabei die größte Bedeutung zu. Die Bewertungen in den einzelnen Modulen beruhen auf Expertenschätzungen.