Nachahmungsfreiheit

Der Grundsatz der Nachahmungsfreiheit soll sowohl einen Imitationswettbewerb, als auch einen Innovationswettbewerb anregen. Danach sind also Nachahmungen selbstverständlich und an sich rechtlich unbedenklich einzustufen, sie sind nur unter besonderen Umständen unlauter.