Organhaftung

Gemäß § 31, 89 BGB haften juristische Personen für ihre Organe. Der gesetzliche Vertreter einer juristischen Person wiederum haftet in dem Unternehmen, dem er vorsteht, für Kennzeichenverletzungen, wenn er selbst Teilnehmer der Verletzung oder zumindest Störer ist.