Persönliche vergleichende Werbung

Persönliche vergleichende Werbung nimmt Bezug auf persönliche Umstände, Merkmale, Eigenschaften, Zugehörigkeiten einer Person (beispielsweise Konfession, Religion, Krankheiten, usw.). Sie kann eine unlautere Handlung darstellen, weil der Vergleich sich nicht auf Waren oder Dienstleistungen für den gleichen Bedarf oder dieselbe Zweckbestimmung bezieht.