Pull-Strategien

Die Pull-Strategie (Zug-Strategie) gehört neben der „Push-Strategie“ zu den verkaufsfördernden Maßnahmen. Danach soll ein potenzieller Kundenkreis durch die Aktivierung von Nachfrage entstehen und wachsen, daraufhin soll der Handel aufgrund der starken Nachfrage gezwungen sein diese Produkte weiterzuveräußern. Zumeist ist dies der Fall bei bereits eingeführten Marken.