Reaktionszeitmessung

Um die unterbewussten oder von den Konsumenten nicht geäußerten Gründe für den Kauf einer bestimmten Marke herauszufiltern, wurden zwei Messverfahren entwickelt: die Reaktionszeitmessung und die Neuronale Messung. Bei der Reaktionszeitmessung werden die Zeit und die Fehler, die Testpersonen bei der Abfragung von Markenwissen am Computer gemessen. Die Geschwindigkeit der Beantwortung gibt Aufschluss über das präsente Markenwissen. Der schnellste Proband wird weiteren reaktionszeitbasierten Messungen unterzogen.