Synästhesie

Synästhesie bezeichnet die Verbindung zweier physisch eigentlich getrennt vorkommender Sinneswahrnehmungen, insbesondere die Veränderung der Wahrnehmung durch ein Sinnesorgan, wenn ein anderes gereizt wird. Zum Beispiel hat die Farbgebung Auswirkungen auf das Temperaturempfinden: Wasser in einer dunkelblauen Schüssel wird als kühler als Wasser derselben Temperatur in einer roten Schüssel empfunden. Es gibt echte Synästhesie, bei der bei Reizung eines Sinnes tatsächlich noch ein weiterer Sinneskanal angesprochen wird, der reagiert und ein Mitempfinden auslöst, und unechte Synästhesie, die lediglich in der Vorstellung zu Verknüpfungen führt.