Virtuelle Käufergemeinschaften

Virtuelle Käufergemeinschaften (/Power-Shopping) zielen auf den Erhalt möglichst hoher Mengenrabatte durch die Bündelung einzelner Käufer zu einer virtuellen Einkaufsgemeinschaft ab. Organisator ist häufig ein gewerblicher Zwischenhändler, der mit dem Anbieter der Waren oder Dienstleistungen bestimmte Preisnachlässe für die Abnahme entsprechender Stückzahlen vereinbart.