Wechselbarrieren

Wechselbarrieren sind diejenigen Hindernisse, die einem Konsumenten das Wechseln eines Produktes oder einer Marke erschweren oder unmöglich machen. Diese können finanzieller Art sein, zum Beispiel durch eine vertragliche Bindung oder produktspezifische Investitionen z.B. für Zubehör, oder psychisch z.B. durch ein Treuegefühl oder persönliche Bindungen an ein Unternehmen durch Mitarbeiterkontakte bedingt sein. Ökonomische Wechselkosten verhindern den Wechsel dabei tatsächlich, der Kunde kann also nicht abwandern, selbst wenn er wollte; soziale und emotionale Hindernisse erzeugen ein „Wir-Gefühl“, weshalb ein Kunde nicht mehr wechseln will.